Bowling Mill

Die Mühle wurde 1920 erbaut. Nach dem 2. Weltkrieg wurde der Betrieb an das Stromnetz angeschlossen, was die Nutzung der Windkraft überflüssig machte. 1954 wurde die Bowling Mill in "Witte Mole", durch ihren weißen Anstrich, umbenannt und als Cafe sowie Restaurant genutzt. Die letzten Besitzer betrieben  in der Mühle eine Bowling Bahn und wollten noch ein Casino errichten. 2009 wurde zwischen Betreiber und Stadt ein Vertrag zur Restaurierung unterschrieben. Warum sich bis heute dort nichts getan hat, weis ich leider nicht.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0