Manoir aux Statues


Ich präsentiere die neue Hure des Urbexen's. 


Wo soll ich anfangen zu schreiben? Eigentlich hatten wir uns tierisch auf diese Location gefreut, im Endeffekt war die Enttäuschung allen ins Gesicht geschrieben. 


Wie immer parkten wir Abseits des Gebäudes, damit es nicht zu Auffällig ist, wo wir uns befinden. Den restlichen Weg zum Gebäude legten wir zu Fuß zurück. Im Gebäude waren wir überwältigt von dem wunderbaren, guterhaltenen Inventar. Es war eine wahre Pracht. Man lies zuerst jeden Raum auf sich wirken und begann dann erst mit dem Fotografieren.


Warum Hure des Urbexens? 

Naja bis wir fast durch waren, hatten sich sage und schreibe 23 Menschen in dem Haus versammelt und liesen Tine Wittler vom allerfeinsten raushängen. Da wurde drapiert was Zeug hielt. Begründungen waren "da ist das Licht besser". 


Ganz dreist waren 9 Engländer die einfach mit 3 Autos, davon einer ein Kleinbus, direkt vor der Hütte parkten. Enttäuscht und wütend über solch ein Verhalten und Menschenauflauf, verließen wir nach gut 1 1/2 Std. die Location wieder.


Bleibt noch eins zu sagen: WESLEY