Maison Ons Nestje/ L'oiseau bleu


Ein kalter Sonntag morgen irgendwo in einer belgischen Kleinstadt. Es ist noch niemand auf den Straßen unterwegs. Bereits am Tag zuvor machten wir hier halt, doch zum Fotografieren war es bereits zu dunkel. Also wartete man auf den nächsten Tag und begab sich sehr früh morgens in das Haus. Ein Eingang war recht schnell gefunden und durch diverse Bilder wusste man schon vorher, was einen erwartet. Dennoch war die Enttäuschung über das Chaos im inneren doch sehr groß.


Klar gab es noch einige Motive, aber bei der Lage und Offenheit, wundert mich das Chaos nicht. 


Viel ist im Internet über dieses Haus nicht zu finden. Vermuten könnte man eine zuletzte Nutzung im Jahre 1995. Ob dies aber stimmt mag ich nicht zu beurteilen.